Die häufigsten Fragen ...

 

1. Wie lange könnt ihr spielen?  

 

Bei der Dauer unserer Auftritte richten wir uns generell nach Ihren Wünschen. Für die gewünschte Spieldauer erstellen wir Ihnen ein Angebot mit einem Festpreis.

 

 

2. Welche Voraussetzungen braucht die Bühne? 

 

Für unsere Verstärkeranlage benötigen wir eine haushaltsübliche 230V Steckdose.

Es ist für uns immer toll, wenn wir einen Bühnenbereich haben, der mindestens 6x3 m groß ist. Da fühlen wir uns am Wohlsten. Im Weinstüberl kann es schon auch einmal ein bissl eng werden, aber da wir die meisten Wirtshäuser der Region, in denen ein Festl/eine Hochzeit stattfindet eh kennen, können wir Ihnen schon sagen, ob der Platz reichen wird. ;-)

 

 

3. Wann baut ihr euere Anlage(n) auf?

 

Es ist uns sehr wichtig, dass unsere Anlage steht und auf die Verhältnisse der Lokalität perfekt eingestellt ist, bevor die Gäste eintreffen. Deswegen beginnen wir mit unserer Arbeit immer ein bis zwei Stunden vorher, um alles zu checken und um dann entspannt und voller Gaudi ein schönes Fest zu gestalten. 

Als eine von wenigen Bands haben wir bei Boarisch Six einen entscheidenden Vorteil: zwei vollkommen unabhängig voneinder arbeitende Verstärkeranlagen. Es ist somit ein Leichtes, vom Festsaal zum Weinstüberl umzuziehen, weil wir bereits im Vorfeld dort alles aufgebaut haben. Nur die Instrumente müssen mit - da finden wir aber unter Ihren Gästen bestimmt den ein oder anderen "Sherpa" :-). 

 

 

4. Wie schaut's aus mit Abschlussstückerl bei einer Hochzeit?

 

Das Abschlussstück bildet den grandiosen Höhepunkt jeder Hochzeitsfeier. Wir empfehlen Ihnen entweder ein romantisches Stück wie z. B. Andreas Gabalier's "So liab hob i Di", Werner Schmidbauer's "Loan di an mi" oder Hubert von Goisern's "Fia Di". Gerne können wir aber auch einen rockigen Abschluss präsentieren mit "Weil i Di mog" oder mit einem schönen Walzer (z.B. Grazer Spatzen "Hand in Hand") oder mit einem Stück Ihrer Wahl. Für musikalische Sonderwünsche sind wir immer zu haben. Wenn wir es rechtzeitig wissen, versuchen wir unser Bestes ... 

Wenn Sie dann noch Ihre Gäste mit Sternwerfern und/oder Kerzen ausrüsten, wird es mit Sicherheit ein unvergesslicher Moment, den Sie für immer in Erinnerung behalten werden.

 

 

5. Wer ist mein Ansprechpartner während der Veranstaltung?

 

Jedes Bandmitglied steht Ihnen gerne und jederzeit Rede und Antwort. Mit unserem Gerhard haben wir für Sie aber einen absoluten Moderationsprofi an der Hand (u. A. Moderation von Sportevents in der Arena auf Schalke oder Moderation der Biathlonweltcups in Ruhpolding 2012/13/14/15/16/17/18 ...). Er wird Ihnen behilflich sein, den Abend sinnvoll zu gestalten und Einlagen richtig zu platzieren. Einen Hochzeitslader kann er natürlich nicht zur Gänze ersetzen, denn dafür ist er bei uns (bei der Musi) am Bariton/E-Bass einfach zu wichtig und unentbehrlich. 

 

 

6. Wie können sich die Gäste an einem Abend einbringen?

 

Wir haben kein starres Programm, wie viele andere Bands, sondern passen unsere Liedaus-wahl dem Publikum und den Wünschen der Veranstalter an. Einlagen können Sie gerne integrieren, jedoch bitten wir Sie, uns das am Abend etwas im Vorfeld mitzuteilen, damit wir uns ebenfalls danach ausrichten können. Gerne können Sie oder Ihre Gäste am Abend eines unserer Funkmikrofone benutzen. 

 

 

7. Welche Musik macht ihr?

 

Unser Herz schlägt nachmittags für die Oberkrainermusik. Im Weinstüberl und bei Faschingsveranstaltungen werden wir aber v.a. rockige Töne anschlagen und uns von der Oberkrainergruppe zur Rockband verwandeln. Von Slavko Avsenik, den Grazer Spatzen und Alpensound bis hin zu AC/DC,  der Spider Murphy Gang und Bryan Adams setzen wir uns keine Grenzen. Sie finden Rockhits genauso in unserem Programm wie Tanzmusik für die Paartänzer. Gerne können Sie auch einen Schuhplattler auf's Parkett bringen; unser Simon und seine Ziach kennen unzählige Melodien landauf - landab.